Erfahrungsbericht: Endlich Schluss mit dem Diätenwahn! + Arbeits- & Begleitheft zum Buch von Caroline

So, meine Lieben Leser und Leserinnen – heute gibt es wieder einen weiteren Erfahrungsbericht, diesmal von Caroline, den sie für euch zu meinen beiden Büchern geschrieben hat.

Ganz herzlichen Dank auch an dich, liebe Caroline, dass du dir diese Mühe gemacht hast!

Einen weiteren Bericht wird es heute Abend oder morgen noch geben und dann ist diese Serie auch schon fast zuende. (ein Bericht kommt dann noch in den nächsten Tagen)

Auf geht’s, Caroline hat geschrieben:

Herzlichen Dank, dass ich dein Buch „Endlich Schluss mit dem Diätenwahnsinn“ lesen und bewerten durfte. Dabei hast du mich begleitet, um in vier Wochen zwei Kilos abzunehmen, was für mich als chronisch Erkrankter mit vielen Medikamente, die „Lust“ auf unnötiges Essen machen, ein guter Erfolg ist. Ich werde weitermachen. Da geht noch was und auf lange Sicht möchte ich wieder mehr mit Bedacht essen.

Reichlich habe ich übers Abnehmen recherchiert und überall wird einem versprochen, wie leicht das geht. Doch erst mit deinem Buch war ich motiviert, dass ich Anfang des Jahres damit begonnen habe. Das Buch motivierte mich mit dem Abnehmen zu beginnen und durchzuhalten. Sehr anschaulich und praxisnah erklärst du, wie man beginnen soll und gibst reichlich Hilfestellung. Denn auch du standest vor Jahren vor diesem Problem, lästige Pfunde loszuwerden, nachdem man irgendwann unbewusst/bewusst falsch gegessen und nicht gerade das Gesündeste.  Du nimmst einem an die Hand und bringst den Leser zum Nachdenken über falsche Verhaltensmuster. Du hast so Recht. Deine wertvollen Tipps habe ich nun umgesetzt und bin in drei Wochen zwei Kilo leichter, denn ich habe mein Essverhalten neu für mich ausgerichtet.

Das Begleitheft unterstützt beim Abnehmen und ergänzt das Buch “Endlich Schluss mit dem Diätenwahnsinn”. In einer kurzen Einleitung wird die Idee des Begleitheftes erklärt, dann folgen Seiten, auf denen man genau seine Ziele für vier Wochen aufschreibt und genau unter die Lupe nimmt, was man erreichen will oder wie man eine Möglichkeit sieht, sein Ziel umzusetzen. Dann folgen 28 Seiten, also für vier Wochen, wo man sich Notizen mit seinem Startgewicht, Rückblicke auf den Tag, was man verbessern könnte. Nach jeder Woche wird man nach seinem Gewicht gefragt und motiviert, weiter zumachen, auch kann man ein Fazit über die vergangene Woche schreiben, was gut geklappt hat und was weniger, und was man verbessern möchte. Am Ende der vier Wochen betrachtet man seine Gewichtsabnahme, was das Training gebracht hat, wie man langfristig weiter machen möchte und was vor allem. Ein gutes Begleitheft um durchzuhalten und sich zu motivieren. Aber ein Punkt habe ich anzumerken: mir fehlen ein paar Zeilen, wo ich eintragen könnte, was ich am Tag gegessen habe, denn nur so behalte ich den Überblick und kann noch gezielter etwas verändern.

Mein Anfang war holprig, da ich nicht so recht ins Abnehmen und bewusste Essen reingekommen bin. Das lag aber nicht am Buch. Ich hatte psychischen Stress, keine gute Zeit um Pfunde purzeln zu lassen. Doch dann bekam ich die Kurve und habe dein Buch einfach nochmals gelesen. Anfang Januar habe ich begonnen und nach 1,5 Wochen hatte ich ein Kilo runter. Sehr gut. Ich ließ alle Süßigkeiten weg und kaufte bewusst gesunde Sachen ein, setzte deine Tipps um. Leider habe ich mich von einem Arzt zu einer ketogenen Ernährungsform zum austesten überreden lassen. Damit kam ich gar nicht zurecht, habe lauter unnütze teure Dinge im Schrank und das Kilo wieder drauf. Aber so schnell gab ich nicht auf und erinnerte mich an deine Sätze in deinem Buch. Ich bin nun wieder auf meinem Weg und sehe das Begleitheft auch in naher Zukunft als gute Unterstützung. Nach vier Wochen habe ich nun zwei Kilos abgenommen, koche und esse viel bewusster und werde es beibehalten.

Beide Bücher von dir sind eine gute Unterstützung, um über sich und das Essverhalten nachzudenken, um umzudenken und sich neu auszurichten. Auch auf meinem Blog habe ich bei meinen Rezepten ein Umdenken an mir fest gestellt. Danke für deine Tipps und Unterstützung.

Herzlichst, Caroline

Herzlichen Dank für deine ausführliche Rückmeldung, liebe Caroline!

Wer Fragen hat, schreibt einfach hier in den Kommentaren auf meinem Blog. Gerne helfe ich weiter …

***********************************

Alle Infos zum Taschenbuch, bzw. eBook (Kindle Edition) und dem Arbeits- & Begleitheft findet ihr bei Amazon.

3 Gedanken zu „Erfahrungsbericht: Endlich Schluss mit dem Diätenwahn! + Arbeits- & Begleitheft zum Buch von Caroline

  • 27. Januar 2019 um 17:01
    Permalink

    Liebe Caroline,
    vielen Dank noch einmal. Zu deiner Anmerkung bzgl. Eintragungen zum Essverhalten. Ich habe das ganz bewusst weggelassen, da es doch u. U. eine ewige Rechnerei ist, für alle, die sich auch die entsprechenden Kalorien usw. notieren wollen.
    Ich selber nutze für diesen Zweck: https://fddb.info – das ist eine riesige Lebensmittel-Datenbank und es ist ganz einfach, täglich seine verzehrten Lebensmittel Gramm-genau dort einzutragen, sodass du stets den Überblick auf alle Daten hast. Schau es dir mal an, ich nutze das schon seit Jahren … Falls du Hilfe brauchst und am Anfang nicht zureckt kommst, melde dich einfach bei mir …
    Liebe Grüße
    Lisa

    Antwort
  • 27. Januar 2019 um 17:46
    Permalink

    Liebe Lisa,
    ich danke dir für den App-Tipp. Bin etwas altmodisch und muss mir alles auf ein Blatt/Büchlein notieren und eintragen. Aber du hast Recht, vielleicht sollte ich mal mdenken 😉
    Liebe Grüße
    Caro

    Antwort
  • 27. Januar 2019 um 17:53
    Permalink

    Hallo Caro,
    ich schreibe ja auch viel auf Zettel – aber das war mir dabei echt zu umständlich – dieses Portal ist so einfach und auch genial, da du mit einem Klick alle wichtigen Werte hast. Du kannst sogar dort eigene Rezepte eingeben und der rechnet dir genau pro Portion alle Werte aus – das wäre mir per Hand viel zu umständlich 😉 Wie schon erwähnt, ich helfe dir gerne, wenn du mit der Seite nicht zurechtkommst – kein Problem 😉
    Liebe Grüße
    Lisa

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*