Buchvorstellung: Noch einmal meine Mutter sehen – Vom eigenen Vater in die Sklaverei verkauft von Zana Muhsen

(1. Teil)
(Abb. und Beschreibungs-Text entnommen von Amazon)

Noch einmal meine Mutter sehen – Vom eigenen Vater in die Sklaverei verkauft von Zana Muhsen

Vor etlichen Jahren habe ich bereits dieses Buch und auch den 2. Band davon gelesen. Noch heute erschüttert mich diese Geschichte und daher möchte ich euch auch gerne einmal dieses Buch auf meinem Blog vorstellen.

Zum Inhalt: 

Mit fünfzehn Jahren reist Zana in den Jemen. Sie verlässt zum ersten Mal ihr Geburtsland England, um die Heimat ihres Vaters kennen zu lernen. Voller Vorfreude erwartet das junge Mädchen den Urlaub bei ihren Verwandten.

Doch die geplanten sechs Wochen werden zu einem achtjährigen Albtraum: Kurz nach ihrer Ankunft werden Zana und ihre Schwester Nadja mit der grausamen Tatsache konfrontiert, dass ihr eigener Vater sie für ein paar hundert Pfund verkauft und gegen ihren Willen verheiratet hat …

Diese Biographie geht einem wirklich unter die Haut und ist auf jeden Fall lesenswert.

Die Kindle Edition ist bei Amazon erhältlich

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.