Rezension zu „Mein Wartezimmer des Lebens“ von Laura Müller

Mein Feedback zum Buch von Laura Müller: Mein Wartezimmer des Lebens“

Mit Spannung habe ich auf dieses Buch der Autorin gewartet, da die Erscheinung bereits auf Facebook angekündigt wurde. Das Cover vom Buch gefällt mir sehr gut – es passt sehr gut zum Inhalt. Anfangs hatte ich ein bisschen Schwierigkeiten, in den Text rein zu kommen aber mit jeder Seite mehr, nahmen mich die Texte gefangen, sodass ich es in einem Rutsch gelesen habe.

Ein Buch, dass sehr viel von der Persönlichkeit der Autorin preis gibt. Sehr tiefgründig und feinfühlig schildert die Autorin ihre Denkweise in den unterschiedlichsten „Alltags“-Situationen. Mal zum Lachen, aber an vielen Stellen auch zum Nachdenken. Immer wieder sind lustige Alltags-Anekdoten dazwischen, die einem zum Schmunzeln bringen – wie beispielsweise der Check-in am Frankfurter Flughafen, oder auch der Hosenkauf, der mich köstlich lachen lies. Vom Inhalt möchte ich aber nichts verraten … Jeder soll es selbst lesen!

Es ist schon sehr interessant und es gehört auch sicher eine große Portion Mut dazu, wenn eine junge Frau im Alter von 24 Jahren sich so öffnet und ihr Innerstes einer breiten Leserschaft mitteilt. Auch wenn man vielleicht eine andere Sichtweise in der einen oder anderen Situation haben sollte, ist es dennoch sehr interessant zu lesen, welche Gedanken sich ein anderer Mensch zu den unterschiedlichsten Situationen macht.

Mir persönlich hat dieses Buch sehr gut gefallen und gerne gebe ich dafür 5 Sterne. – Zu beziehen ist das eBook bei Amazon.

 

(Bildrechte: © Telegonos Verlag, bzw. Laura Müller)

Alle Verlinkungen auf dieser Blog-Seite kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.