Tolles Projekt: Weihnachten im Schuhkarton

Auch auf meinem Blog möchte ich gerne einmal auf dieses tolle Projekt hinweisen. Durch Zufall las ich auf Facebook davon. Das ist ja wirklich eine tolle Sache, bei der wir auf jeden Fall mitmachen. In den kommenden Wochen werden Schuhkartons mit Geschenken für Kinder gepackt, an einer Sammelstelle abgegeben und diese Päckchen werden dann zu Weihnachten in viele osteuropäische Länder gebracht. Beschenkt werden Kinder im Alter von 2 – 14 Jahren, die in sehr, sehr armen Ländern leben. Kinder, die vielleicht nur ein einziges Mal in ihrem Leben überhaupt ein Geschenk bekommen.

Es macht so viel Freude, für diese Kinder einzukaufen. Ursprünglich wollten wir 1 Schuhkarton packen, aber ich glaube, inzwischen werden es mindestens 2, wenn nicht sogar 3 Kartons, die dann ab Ende November 2017 auf die Reise gehen.

Beschenken werden wir kleine Mädchen im Alter von ca. 4 – 5 Jahren. Meine Kiste ist zwar schon voll und der Inhalt übersteigt bereits das Volumen von einem Schuhkarton, aber warme Mützen, Schal und Handschuhe müssen unbedingt noch mit eingepackt werden, sodass es dann letztendlich doch wohl 3 Schuhkartons werden 😉 … und ja, auf jeden Fall muss noch etwas mehr Schokolade mit in die Päckchen. Wer liebt sie nicht?

Bildrechte: © Elisabeth Mecklenburg
Bildrechte: © Elisabeth Mecklenburg

Bildrechte: © Elisabeth Mecklenburg

Ihr Lieben, bitte, … nehmt euch doch einmal etwas Zeit und lest über dieses Projekt. Wir hier in Deutschland haben doch eigentlich alles, was wir brauchen – diese Kinder haben nichts. Wenn jeder ein klein wenig abgibt, kann man so vielen Kindern eine riesige Freude machen.

Auf diesen Seiten findet ihr alle Infos zu diesem tollen Projekt – es wäre schön, wenn möglichst viele von euch mitmachen können:

Nachfolgende Verlinkungen kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Alle Infos zur Aktion: www.weihnachten-im-schuhkarton.org
So packt man mit: http://bit.ly/Packanleitung
Findet euren Abgabeort: http://bit.ly/abgabeorte
Abgabeschluss: 15. November

Liebe Grüße,

eure Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*